Schlagwort-Archive: Bundestag

Besuch bei Gegenwind in Weingarten

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte am 24.10.2020 den Ortsverband Weingarten von Gegenwind Kraichgau. Der liberale Abgeordnete unterstützt den Verein bei seinem Engagement gegen fünf 250 Meter hohe Windkraftanlagen in einem ökologisch sehr schützenswerten Gebiet zwischen Weingarten und Jöhlingen/Walzbachtal im Landkreis Karlsruhe.

FDP Baden-Württemberg wählt FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung auf sehr guten Listenplatz 10

Landkreis Karlsruhe/Friedrichshafen. Unter strengen Sicherheits- und Hygieneregeln haben die Freien Demokraten Baden-Württemberg am Samstag in der Messe Friedrichshafen am Bodensee ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Dabei wurde FDP-Bundestagsabgeordneter und Regionalrat Christian Jung (Karlsruhe-Land) auf den sehr guten Platz 10 der Landesliste der Südwestliberalen mit 88 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Im Jahr 2017 war Jung erstmals der Einzug in den Deutschen Bundestag auf Platz 12 der FDP-Landesliste gelungen. Er war bereits im Juni 2020 einstimmig bei der Wahlkreisvertreterversammlung der FDP erneut als Bundestagskandidat und später ebenfalls einstimmig als Spitzenkandidat der FDP für die Region Karlsruhe (Bezirksverband Mittelbaden) aufgestellt worden. Die Schwerpunkte von Christian Jung sind neben seiner intensiven Wahlkreisarbeit und dem Einsatz für die gesamte Region Karlsruhe vor allem die Verkehrs- und Infrastrukturplanung. Er ist Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für den Bundesverkehrswegeplan, Güterverkehr und Logistik sowie FDP-Obmann im Maut-Untersuchungsausschuss, der das Pkw-Maut-Debakel der CSU und des umstrittenen Bundesministers Andreas Scheuer (CSU) aufarbeitet.

Für die Region Karlsruhe wollen FDP-Landeschef Michael Theurer MdB und FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) auch weiterhin als Abgeordnete tätig sein. Bei der Landesvertreterversammlung der FDP wurde Theurer auf Platz 1 und Jung auf Platz 10 der Landesliste gewählt. Ziel der Südwestliberalen ist es, wieder mit zwölf Bundestagsabgeordneten in den Deutschen Bundestag 2021 einzuziehen. (Foto: Nicolas van Ryk)

Mit einem Wahlergebnis von knapp 91 Prozent wurde der Landesvorsitzende der Südwestliberalen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP Bundestagsfraktion, Michael Theurer MdB, auf den ersten Listenplatz und somit zum baden-württembergischen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Theurer kandidiert erneut im Wahlkreis Karlsruhe-Stadt. In seiner Rede vor den rund 400 mit partikel- und virenfilternden FFP2-Masken ausgestatteten Delegierten ging Michael Theurer hart mit der Corona-Politik der Bundesregierung ins Gericht: „Es gibt noch immer keine ganzheitliche Teststrategie, noch immer kein funktionierendes Reisemanagement, noch immer keine Digitalisierung der Gesundheitsbehörden. Stattdessen Quarantäne, Papier und Bleistift, Faxgeräte, Reisebeschränkungen und Beherbergungsverbote. Das sind die Instrumente des 19. Jahrhunderts!“ Diese falsche Politik müsse gestoppt werden, forderte Theurer. „Wir waren es, die den Parlamentsvorbehalt und die Befristung der Maßnahmen durchgesetzt haben. Wir waren es, die Digitalisierung und eine differenzierte Öffnungsstrategie gefordert haben. Und wir sind es auch, die einen Flickenteppich verhindern wollen. Natürlich braucht man eine regionale Differenzierung nach dem Infektionsgeschehen. Aber doch bitte nach einheitlichen Regeln!“

Innovative Innenarchitektur für den medizinischen Bereich

Nathalie Mayer, Jürgen Mayer, Kathrin Mayer und Christian Jung (v.r.). (Fotos: Sebastian Weber)

Sulzfeld. In den vergangenen Wochen war FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung in der sitzungsfreien Zeit sehr viel in seinem Wahlkreis Karlsruhe-Land und der Region Karlsruhe unterwegs. Ziel für den liberalen Bundestagsabgeordneten ist es, dass gerade mittelständische und familiengeführte Unternehmen jeglicher Größe die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie überstehen und die in den vergangenen 75 Jahren in der Region Karlsruhe geschaffenen Arbeitsplätze in diesen hochspezialisierten Firmen gesichert und vielleicht sogar ausgebaut werden können.

Auch deshalb freute sich Christian Jung über den Besuch bei der mayer innenarchitektur + möbelmanufaktur gmbh in Sulzfeld (Landkreis Karlsruhe), wo er sich mit Geschäftsführer Jürgen Mayer sowie Nathalie Mayer und Kathrin Mayer zu einer Firmenbesichtigung und anschließendem Gespräch traf. Die mayer gmbh ist ein Familienunternehmen in handwerklicher Tradition. Entstanden aus einer einfachen Schreinerei in der Gemeinde ist das Unternehmen mittlerweile ein Spezialist für Raumplanung und Einrichtung, Innenarchitektur und Möbelmanufaktur mit einem Schwerpunkt – bundesweit und im benachbarten europäischen Ausland – in allen denkbaren medizinischen Bereichen vom Hausarzt über Gynäkologie und Urologie, Zahnmedizin bis zu Kinderarztpraxis.

Mit „mmz – mayer medizinische zentren“ ist das Unternehmen seit kurzem zudem als Investor und Betreiber von medizinischen Zentren und Gemeinschaftspraxen mit einem Schwerpunkt in den Regionen Karlsruhe und Heilbronn tätig, was gerade im ländlichen Raum von enormer Bedeutung ist, um die medizinischen Angebote aufrecht zu erhalten. (TJ/Fotos: Sebastian Weber)

Arbeitsplätze, Strommasten, Zweite Rheinbrücke und Wein

V.l.: Christian Jung, Bürgermeister Bernd Stober, Willy Nees.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchte die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen. Im Gespräch mit Bürgermeister Bernd Stober und Bürgermeisterstellvertreter und FDP-Fraktionssprecher Willy Nees ging es um die Situation in der Kommune während der Corona-Pandemie, die anstehenden Herausforderungen bei der Sicherung von Arbeitsplätzen in den kommenden Monaten, den Verlauf der neuen Strommasten-Trassen und die Anbindung der Zweiten Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth an die B36.

Christian Jung und Rolf Melter.

Im Anschluss besuchte Christian Jung die Vinothek Melter und Geschäftsführer Rolf Melter, der sich an den Abgeordneten wegen bürokratischen Unsinn für kleine und mittlere Unternehmen im Rahmen der Mehrwertsteuersenkung gewandt hatte. Trotz allem Ärger freute sich Christian Jung, dass der Weinfachhändler, der bislang vor der Corona-Pandemie vor allem die Gastronomie und Feste mit Wein versorgte, weiterhin auch auf regionale Produkte wie die von Klenert Wein / David Klenert aus Kraichtal setzt. Die Gemeinde gehört ebenfalls zum Wahlkreis von Christian Jung, der 2021 wieder für den Deutschen Bundestag kandidiert. (TJ) FDP Ortsverband Eggenstein-Leopoldshafen Freie Demokraten FDP – Kreisverband Karlsruhe-Land

Veranstaltungsbranche braucht mehr Unterstützung!

v.l.: Christian Jung, Mark Liese, Torsten Hagedorn und Heiko Zahn. (Foto: TJ)

Nach GLP – German Light Products in Karlsbad-Ittersbach hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) zusammen mit FDP-Kreisvorsitzenden Heiko Zahn am 31. Juli 2020 mit Magic Sky und dlp motive GmbH in Walzbachtal-Jöhlingen zwei weitere Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche besucht. Die beiden Geschäftsführer Mark Liese und Torsten Hagedorn beschrieben die schwierige Situation der Veranstaltungsbranche seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Von der Politik erwarten die Unternehmer Planungssicherheit, wie und mit welchen Konzepten Großveranstaltungen wieder möglich sein können. Die beiden Unternehmen arbeiten eng miteinander zusammen und sind weltweit tätig. U.a. waren sie 2011 auch für die Veranstaltungstechnik und Bühnen beim Besuch von Papst Benedikt XVI. in Freiburg zuständig, wie auf dem Foto in der gemeinsamen Firmenzentrale zu sehen ist. (TJ)