Schlagwort-Archive: Stutensee

Glyphosat: Fakten statt Panikmache

Veranstaltung der Freien Demokraten mit der Landwirtin und
FDP-Bundestagsabgeordneten Carina Konrad am 12. April 2018 in Stutensee

Stutensee-Blankenloch. Der Stadtverband Stutensee und der Kreisverband der Freien Demokraten Karlsruhe-Land laden am 12. April 2018 (Donnerstag, 19.30 Uhr, in das Restaurant „Artemis“, Hauptstraße 27, 76297 Stutensee-Blankenloch) zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zum Thema
„Glyphosat: Fakten statt Panikmache“ ein.

Als Referentin konnte die Landwirtin und FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (Rheinland-Pfalz), stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages, gewonnen werden.

Sie beschäftigt sich in ihrer parlamentarischen Arbeit sehr intensiv mit Pflanzenschutzmitteln und mit der Digitalisierung der Landwirtschaft. Die Veranstaltung soll einen ideologiefreien Beitrag zur Versachlichung der Glyphosat-Diskussion geben, da nach Auffassung der FDP in und rund um Stutensee und in der Region Karlsruhe in den vergangenen Wochen viele Falschinformationen dazu an die Bevölkerung gegeben wurden. Die Moderation des Abends übernimmt die FDP-Europakandidatin und stellvertretende Kreisvorsitzende Nicole Büttner-Thiel. FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) wird ein Grußwort sprechen.

Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer

FDP-Stadtverband Stutensee:

„Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer und nicht als Mehrheitsbeschaffer für eine falsche Weiter-so-Politik“

FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung berichtete bei einer Veranstaltung der Freien Demokraten Stutensee über seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und das Sondierungs-Aus. In der Region Karlsruhe setzt sich der Liberale für eine durchdachtere Verkehrsplanung, Infrastruktur und schnelles Internet ein. (Foto: Catherine Busalt)

Stutensee-Staffort (CB/TJ). FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) sprach Mitte Dezember 2017 bei der „Liberalen Runde“ des FDP-Stadtverbandes in Staffort über seine ersten Wochen im Deutschen Bundestag und das Ende der Sondierungsverhandlungen. „Wer von uns würde nach 50 Verabredungen mit einem unmotivierten Partner eine Ehe eingehen, mit dem schon vor der Verlobung über 200 strittige Punkte nicht geklärt werden konnten?“, fragte Christian Jung. Zu groß seien schließlich die Differenzen bei den Sondierungsgesprächen unter den vier Parteien gewesen. Eine tragfähige Basis fehlte, zumal gefundene Kompromisse am nächsten Tag wieder gekippt wurden, da bei den Grünen der linke Fundi-Flügel um Jürgen Trittin Absprachen „einkassiert“ habe.

„Es zeigte sich rasch, dass es auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mehr um ein Moderieren ging. Die Freien Demokraten sehen sich aber als Modernisierer und nicht als Mehrheitsbeschaffer für eine falsche Weiter-so-Politik“, betonte der FDP-Politiker. Die ungeklärte Nachfolgefrage in der CDU lähme die Partei auch in der Region Karlsruhe und in Baden-Württemberg, weshalb viele CDU-Mitglieder intern die seit zwölf Jahren amtierende Kanzlerin und ihr Umfeld und nicht in einer unreflektierten Legendenbildung die Freien Demokraten für das Scheitern der Jamaika-Koalition verantwortlich machten.

Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer weiterlesen

Stutensee: Aktiv gegen Bahnlärm

Zusammen mit FDP-Fraktionsvositzenden Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL war FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) vor kurzem auch in #Stutensee unterwegs. Dabei ging es im Gespräch mit Oberbürgermeister Klaus Demal (Freie Wähler) und Stadträtin Edith Nagel (FDP) um die Bahn-Infrastruktur. Für die Bestandsstrecke Graben-Neudorf – Stutensee – Karlsruhe fordern die Freien Demokraten nicht nur bauliche Optmierungsmaßnahmen, sondern ebenso einen besseren und massiven Lärmschutz. Denn nach der Wieder-Inbetriebnahme der Rheintalbahn wird der Güterzugverkehr in unserer Region bis 2025 um fast 100 Prozent ansteigen. Deshalb fordert Christian Jung schon lange Ausweichstrecken für den internationalen Personen- und Schienengüterverkehr in Südwestdeutschland. Erst nach dem Drama um die Rheintalbahn bei Rastatt haben sich viele Politiker anderer Parteien dieser Forderung angeschlossen. Mal sehen, was nach der Bundestagswahl passiert. Wer möchte, dass sich Christian Jung auch auf Bundesebene stärker um die Infrastruktur (vor allem im Bahn-Bereich) kümmere, muss ihn im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land mit der Erststimme und in der Region Karlsruhe und ganz Deutschland die Freien Demokraten mit der Zweitstimme wählen! #fdp #denkenwirneu TJ/PT

FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica

Stutensee-Staffort. Staatsminister a.D. Michael Link (Heilbronn) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten Ende Juli 2017 die Freilandfläche „Terra Medica“ zum Heilpflanzenanbau der Arzneimittelhersteller Dr. Willmar Schwabe und Deutsche Homöopathie-Union (DHU) in Staffort. Dabei wurden die beiden FDP-Politiker von einer Gruppe von Liberalen aus der Region begleitet und kamen auch mit Unternehmens-Vertretern ins Gespräch, die sich sehr über den Besuch freuten. FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica weiterlesen

Staatsminister a.D. Michael Link und Dr. Christian Jung besuchen Stutensee am 24. Juli 2017

Staatsminister a.D. Michael Link (l.) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung besuchen am 24. Juli 2017 Stutensee. (Foto: zg)

 

Stutensee. Staatsminister a.D. Michael Link (FDP) und FDP-Bundestagskanndidat Dr. Christian Jung besuchen am 24. Juli 2017 (Montag) Stutensee.

Um 20.00 Uhr ist ein Besuch des Unternehmens Terra Medica / Deutsche Homöopathie-Union in Stutensee-Staffort (An der Nachtweide 20, 76297 Stutensee-Staffort) geplant. Anschließend treffen sich die Freien Demokraten zu einem „Umtrunk“  im Ristorante Pizzeria La Famiglia (Kirchstraße 23, 76297 Stutensee-Spöck). Dabei wird es neben aktuellen politischen Themen und dem Wahlprogramm der FDP auch um die Sicherheit und Verkehrsinfrastruktur in der Region gehen.