Schlagwort-Archive: Stutensee

Stutensee: Aktiv gegen Bahnlärm

Zusammen mit FDP-Fraktionsvositzenden Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL war FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) vor kurzem auch in #Stutensee unterwegs. Dabei ging es im Gespräch mit Oberbürgermeister Klaus Demal (Freie Wähler) und Stadträtin Edith Nagel (FDP) um die Bahn-Infrastruktur. Für die Bestandsstrecke Graben-Neudorf – Stutensee – Karlsruhe fordern die Freien Demokraten nicht nur bauliche Optmierungsmaßnahmen, sondern ebenso einen besseren und massiven Lärmschutz. Denn nach der Wieder-Inbetriebnahme der Rheintalbahn wird der Güterzugverkehr in unserer Region bis 2025 um fast 100 Prozent ansteigen. Deshalb fordert Christian Jung schon lange Ausweichstrecken für den internationalen Personen- und Schienengüterverkehr in Südwestdeutschland. Erst nach dem Drama um die Rheintalbahn bei Rastatt haben sich viele Politiker anderer Parteien dieser Forderung angeschlossen. Mal sehen, was nach der Bundestagswahl passiert. Wer möchte, dass sich Christian Jung auch auf Bundesebene stärker um die Infrastruktur (vor allem im Bahn-Bereich) kümmere, muss ihn im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land mit der Erststimme und in der Region Karlsruhe und ganz Deutschland die Freien Demokraten mit der Zweitstimme wählen! #fdp #denkenwirneu TJ/PT

FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica

Stutensee-Staffort. Staatsminister a.D. Michael Link (Heilbronn) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten Ende Juli 2017 die Freilandfläche „Terra Medica“ zum Heilpflanzenanbau der Arzneimittelhersteller Dr. Willmar Schwabe und Deutsche Homöopathie-Union (DHU) in Staffort. Dabei wurden die beiden FDP-Politiker von einer Gruppe von Liberalen aus der Region begleitet und kamen auch mit Unternehmens-Vertretern ins Gespräch, die sich sehr über den Besuch freuten. FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica weiterlesen

Staatsminister a.D. Michael Link und Dr. Christian Jung besuchen Stutensee am 24. Juli 2017

Staatsminister a.D. Michael Link (l.) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung besuchen am 24. Juli 2017 Stutensee. (Foto: zg)

 

Stutensee. Staatsminister a.D. Michael Link (FDP) und FDP-Bundestagskanndidat Dr. Christian Jung besuchen am 24. Juli 2017 (Montag) Stutensee.

Um 20.00 Uhr ist ein Besuch des Unternehmens Terra Medica / Deutsche Homöopathie-Union in Stutensee-Staffort (An der Nachtweide 20, 76297 Stutensee-Staffort) geplant. Anschließend treffen sich die Freien Demokraten zu einem „Umtrunk“  im Ristorante Pizzeria La Famiglia (Kirchstraße 23, 76297 Stutensee-Spöck). Dabei wird es neben aktuellen politischen Themen und dem Wahlprogramm der FDP auch um die Sicherheit und Verkehrsinfrastruktur in der Region gehen.

 

Vor Diskussionen über Güterzug-Neubaustrecke müssen Altstrecken optimiert werden

Freie Demokraten reagieren mit „Freude und Verwunderung“ auf CDU-Ortstermin mit Staatssekretär Enak Ferlemann in Karlsruhe-Hagsfeld

Wie hier bei einem Termin zum Bahn-Lärmschutz mit der stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (r.) Ende Mai 2017 in Philippsburg wirbt Regionalverbandsmitglied und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung für eine durchdachte Güterzug-Planung und massiven Lärmschutz an den Altstrecken. (Foto: CB)

Stutensee/Bretten/Landkreis Karlsruhe. Mit „Freude und gleichzeitiger Verwunderung“ haben die Freien Demokraten auf einen CDU-Ortstermin mit dem Berliner Verkehrs-Staatssekretär Enak Ferlemann vor kurzem in Karlsruhe-Hagsfeld reagiert. „Es freut uns, dass sich nun neben der FDP auch wieder die CDU mehr den Herausforderungen des Schienengüterverkehrs in der Region Karlsruhe widmet. Das begrüßen wir ausdrücklich“, sagte Regionalverbandsmitglied und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) nach drei Terminen zum Bahnlärm in Philippsburg, Stutensee und Bretten.

Erfreulich sei, dass Staatssekretär Ferlemann den anwesenden Bürgern in Hagsfeld einen umfassenden Lärmschutz zugesagt habe. „Ich gehe davon aus, dass diese Zusage dann für alle Altstrecken in der Region Karlsruhe gilt, die gerade eine massive Zunahme an Güterzügen auch in den Nachstunden zu verzeichnen haben“, betonte Jung, der auf Infrastruktur-Maßnahmen im Bahnbereich spezialisiert ist. Vor Diskussionen über Güterzug-Neubaustrecke müssen Altstrecken optimiert werden weiterlesen

Liberaler Rechtsstaat, Digitalisierung, Infrastruktur, Wohnungsbau und Bundestags-Comeback der FDP im Jahr 2017

Neujahrsempfang der Freien Demokraten mit FDP-Generalsekretärin Judith Skudelny und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung in Stutensee-Staffort

Staffort6kEine richtig gute Stimmung herrschte beim sehr gut besuchten Neujahrsempfang der Freien Demokraten Stutensee am 5.2.2017 in Staffort. Das Foto zeigt von links: Ortschaftsrat Dr. Otto Hertäg, Oberbürgermeister Klaus Demal, FDP-Bundestagskandidat und Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung, FDP-Generalsekretärin Judith Skudelny, Ehrenbürger und Altbürgermeister Arnold Hauck, Stadträtin und FDP-Stadtverbandsvorsitzende Edith Nagel und FDP-Kreisvorsitzenden Heiko Zahn.

Stutensee-Staffort. Mit Zuversicht und Optimismus gehen die Freien Demokraten in das Jahr 2017. Dies wurde beim sehr gut besuchten Neujahrsempfang der Freien Demokraten Stutensee am 5.2.2017 in Staffort deutlich. Als Redner konnten von Ortsvorsitzender und Stadträtin Edith Nagel die baden-württembergische FDP-Generalsekretärin Judith Skudelny und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung begrüßt werden. Unter den Gästen waren auch Ehrenbürger und Altbürgermeister Arnold Hauck, Oberbürgermeister Klaus Demal, FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn und Ortschaftsrat Dr. Otto Hertaeg. Themen in den Reden waren u.a. ein modernes Einwanderungsrecht für Deutschland und die Prinzipien des liberalen Rechtsstaats und die Gewaltenteilung nach den ersten Tagen von Präsident Trump sowie die Verkehrs-Infrastruktur rund um Stutensee.

Staffort2kAuch ein kleines Playmobil-Gespenst spielte eine große Rolle bei der Veranstaltung. Mehr dazu auf der Website von FDP-Bundestagskandidat Christian Jung.

„Wir müssen uns durch ein modernes Einwanderungsrecht aussuchen können, wer nach Deutschland kommt und wer bleiben darf“, sagte Judith Skudelny. Es sei bis heute unverständlich, warum viele nach Deutschland gekommene Flüchtlinge nur unzureichend registriert worden seien. Die FDP-Generalsekretärin hat prinzipiell der immer mehr ausufernden Bürokratie den Kampf angesagt, wie sie an mehreren Beispielen aus der Kommunalpolitik verdeutlichte. Es gelte für junge Familien unsinnige vor allem durch die Grünen in Baden-Württemberg durchgesetzte und teure Bauvorschriften zu streichen. „Wie wollen die Menschen zu einem Eigenheim kommen, das übrigens die beste Altersvorsorge darstellt, wenn das Bauen immer teurer wird“, sagte Judith Skudelny. Die Freien Demokraten blickten zuversichtlich in die Zukunft und würden unentwegt auch jungen Menschen Mut machen, eine Firma zu gründen und sich selbständig zu machen. Erfreut zeigte sich die FDP-Politikerin, dass nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey 23,5 Prozent der Bevölkerung den Freien Demokraten die größte Kompetenz beim Thema „Digitalisierung“ zusprechen würden. Sie dankte zudem FDP-Bundestagskandidaten und Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung für seinen massiven Einsatz für eine bessere Infrastruktur in der Region Karlsruhe und in Baden-Württemberg. Liberaler Rechtsstaat, Digitalisierung, Infrastruktur, Wohnungsbau und Bundestags-Comeback der FDP im Jahr 2017 weiterlesen