Schlagwort-Archive: Mittelstand

JUNG: Wir brauchen einen Schutzschirm für Kleinunternehmer/KMU, Selbständige, Künstler und Freelancer!

Weingarten/Karlsruhe. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land), Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für Güterverkehr und Logistik, setzt sich für einen sofortigen Schutzschirm für Kleinunternehmer/KMU, Selbständige, Künstler und Freelancer in Folge der Corona-Krise ein. Dazu erklärte er am Donnerstag (19.3.2020):

“Entschlossenheit und Behutsamkeit sind jetzt gefragt. Unsere Gesundheit steht an erster Stelle. Wir brauchen nun aber sofort einen Schutzschirm für Kleinunternehmer/KMU, Selbständige, Künstler und Freelancer. Dazu gehören ebenso Hotels und die Gastronomie und viele weitere Bereiche. Sie alle benötigen jetzt in der Corona-Krise schnell und unbürokratisch die zugesagte Hilfe des Bundes.

Wir als Freie Demokraten FDP und die FDP-Bundestagsfraktion wollen infolgedessen eine negative Gewinnsteuer. Das heißt: Verzeichnet ein Unternehmen jetzt einen Umsatzeinbruch, kann dieses sich beim Finanzamt melden. Das Finanzamt überweist eine Liquiditätshilfe auf Basis der letzten Steuerbescheide. Zudem halten wir rückwirkende Steuersenkungen für angebracht. Das Finanzamt muss den Bürgerinnen und Bürgern jetzt schnell etwas zukommen lassen. Dazu gehört neben den Soforthilfen der einzelnen Bundesländer auch ein Schutzschirm für Selbständige, Freelancer und Kleinunternehmer, den wir nächste Woche im Deutschen Bundestag verabschieden sollten. Denn für Kleinstunternehmer, Soloselbständige, Freiberufler und Künstler besteht die Gefahr, dass die aktuellen Hilfsmaßnahmen zu spät kommen oder nicht zielgenau wirken. Eine Pleitewelle muss verhindert werden!

Deshalb: Die ersten notwendigen Maßnahmen sind die Stundung von Steuervorauszahlungen und die Abschaffung der Vorfälligkeit der Sozialversicherung, aber auch Barauszahlungen und Steuergutschriften! Es muss nun darum gehen, die Wirtschaft zu stabilisieren und Arbeitsplätze zu sichern. Dabei sind die Angebote der Bundesregierung, kleinen und mittleren Unternehmen mit Krediten über die staatliche KfW zu helfen, wertlos: Bis sich ein kleiner Restaurantbesitzer oder Blumenhändler durch das Dickicht der staatlichen Bürokratie gearbeitet hat, ist er längst pleite.

Es gilt deshalb zu verhindern, dass weitere Liquidität aus den Unternehmen unnötigerweise abließt. Die Aussetzung der Vorauszahlungen der Steuerbelastung für existenziell bedrohte KMU und Selbstständige ist infolgedessen überfällig. Es sollten auch bereits bezahlte Steuern zurückgezahlt werden, um Liquidität zu schaffen. Kleingewerbetreibende brauchen jetzt Hilfen!”

100 Jahre Leicht

Große Feier 100 Jahre Leicht Gruppe in Karlsdorf-Neuthard (Landkreis Karlsruhe) am 4. Oktober 2019. Dabei freute sich FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung in einem Grußwort, dass die Zukunft dieses innovativen Unternehmens mit seinen vielfältigen Aktivitäten rund um den Fenster- und Hausbau auch in der kommenden Generation gesichert ist.

Die Aufgabe der Politik ist es für ihn, solche familiengeführten Handwerksunternehmen so gut wie möglich zu unterstützen und damit auch die Arbeitsplätze nachhaltig zu sichern. Dazu gehört insbesondere der Abbau von unnötiger Bürokratie.

„Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“

FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung besuchte größte deutsche Glückskeksfabrik in Gondelsheim und Neibsheim

Die Freien Demokraten erschließen sich zurzeit deutschlandweit nicht nur völlig neue Wählerschichten, sondern haben nach einer aktuellen Studie des Münchner ifo-Instituts (Mai 2017) auch die glücklichsten Wähler. Nicht nur deshalb freute sich FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land), dass er zusammen mit seinem Team Ende Juni 2017 die größte deutsche Glückskeksfabrik “Sweet & Lucky“ der Geschwister Brauch besuchte, die mit Gondelsheim und dem benachbarten Bretten-Neibsheim zwei Standorte in seinem Wahlkreis hat. Nach einer Führung durch die Glückskeksfabrik mit Geschäftsführern Alexandra Brauch und Christoph Brauch durfte Christian Jung einen gerade frisch gebackenen und zufällig ausgewählten Glückskecks ziehen.

 

„Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“, stand auf dem Zettel im Inneren des Kekses. „Ihre Glückskekse scheinen hellseherische Kräfte zu haben. Wir kämpfen auch hier in der Region Karlsruhe um jede Stimme für die Freien Demokraten“, sagte Christian Jung, der sich vor allem für eine durchdachte Verkehrsplanung, Infrastruktur und Wirtschaftsförderung einsetzt. „Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“ weiterlesen

Christian Lindner #bruchsal: Industrie 4.0 bei SEW-Eurodrive

FBLindner1Zusammen mit FDP-Chef Christian Lindner haben Vertreter der Freien Demokraten FDP – Kreisverband Karlsruhe-Land rund um FDP-Landtagskandidat Prof. Dr. Jürgen Wacker 2016 (Wahlkreis Bruchsal) Anfang Dezember 2015 in Bruchsal das Unternehmen SEW-Eurodrive besucht. Dieses ist u.a. in der Automatisierungstechnik tätig und hat in ‪#‎Bruchsal‬ und ‪#‎Graben‬‪#‎Neudorf‬ insgesamt 6000 Mitarbeiter (weltweit rund 16000 Mitarbeiter) bei einem Umsatz von 2,5 Milliarden Euro (2013/14).

FBLindner2Technik-Geschäftsführer Johann Soder empfing Christian Lindner und referierte über die Herausforderungen von zukünftigen Produktionstechnologie der “Industrie 4.0”, die in Bruchsal auf vielfältige Weise schon umgesetzt werden sowie in Deutschland Arbeitsplätze und Investitionen sichern.