Schlagwort-Archive: Freie Demokraten

FDP-Bundestagsabgeordnete unterstützen Tageselternvereine im Landkreis

Die beiden FDP-Politiker Jens Brandenburg MdB und Christian Jung MdB unterstützen die beiden Tageselternvereine im Landkreis Karlsruhe und setzen sich für eine Ausweitung der Kindertagespflege in Baden-Württemberg ein. (Foto: Sebastian Weber)

Ettlingen/Bruchsal. Die FDP-Bundestagsabgeordneten Jens Brandenburg (Rhein-Neckar) und Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten Ende September 2020 die beiden Tageselternvereine im Landkreis in Bruchsal und Ettlingen. Die Tageselternvereine sind im Landkreis flächendeckend aktiv. “Durch die familiennahen Betreuungsformen beider Vereine, wird nicht nur der Grundstein zur späteren Bildung gelegt, sondern ebenso die wesentlichen sozialen Aspekte gefördert und geprägt. Durch kleine Gruppen von maximal fünf Kindern kann individuell auf die Persönlichkeit der in der Regel unter 3-Jährigen eingegangen werden”, sagte Christian Jung, der wie sein Bundestagskollege Jens Brandenburg die Tageseltern als gleichberechtigte Form in der Kinderbetreuung und frühkindlichen Bildung ansieht.

FDP-Bundestagsabgeordnete unterstützen Tageselternvereine im Landkreis weiterlesen

Land Baden-Württemberg diskriminiert Thermalbäder in kommunaler Trägerschaft gegenüber Staatsbädern bei Corona-Hilfen

FDP-Politiker schalten Vorsitzenden des Landtags-Wirtschaftsausschusses Prof. Dr. Erik Schweickert (FDP) ein

FDP-Landtagskandidat Timo Imhof (l.) und FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (r.) besuchten das TherMarium in Bad Schönborn und informierten sich bei Bürgermeister Klaus Detlev Huge, Geschäftsführer Markus Hoppe und Mitarbeitern über die Situation des Wellness- und Gesundheitsparks. (Foto: Sebastian Weber)

Bad Schönborn. FDP-Landtagskandidat Timo Imhof (Wahlkreis Bruchsal) und FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten auf Einladung von Bürgermeister Klaus Detlev Huge den Wellness- und Gesundheitspark TherMarium Bad Schönborn. Im Gespräch mit Geschäftsführer Markus Hoppe und Mitarbeitern des seit 1972 bestehenden Unternehmens in kommunaler Trägerschaft ging es um die finanziellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie. Denn das Land Baden-Württemberg gleicht bei den 35 im Südwesten bestehenden Heilbädern nur bei den vier „Staatsbädern“ die durch die vergangenen Monate entstandenen Defizite komplett aus.

Die Bäder in traditionell kommunaler Trägerschaft bekommen dagegen keine finanzielle Unterstützung und die Gemeinden und Städte bleiben unverschuldet auf Millionen-Defiziten sitzen, die dann wieder für andere wichtige Bereiche fehlen. Bis zum 1. Juli 2020 betrug das Defizit vor Ort schon 1,65 Millionen Euro, ohne finanzielle Unterstützung der Gemeinde droht die Insolvenz. „Das ist auch für die Finanzen von Bad Schönborn eine schlechte Nachricht“, sagte Timo Imhof, der in der Angelegenheit mittlerweile mit Christian Jung den Vorsitzenden des zuständigen baden-württembergischen Wirtschaftsausschusses im Landtag, Prof. Dr. Erik Schweickert MdL (FDP) eingeschaltet hat, um den Druck auf die grün-schwarze Landesregierung zu erhöhen. Nach fast elf Wochen Zwangspause sind Teile des TherMariums seit Juli 2020 wieder eröffnet. Das Sole-Intensivbecken, das Thermal-Innenbecken sowie der Bereich um das Innenbecken sind derzeit genauso wie die Saunalandschaft noch gesperrt, da hier die Landesregierung – anders als zum Beispiel in Rheinland-Pfalz – immer noch keinen konkreten Termin für die Wiedereröffnung in Aussicht gestellt hat.

Land Baden-Württemberg diskriminiert Thermalbäder in kommunaler Trägerschaft gegenüber Staatsbädern bei Corona-Hilfen weiterlesen

Arbeitsplätze, Strommasten, Zweite Rheinbrücke und Wein

V.l.: Christian Jung, Bürgermeister Bernd Stober, Willy Nees.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchte die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen. Im Gespräch mit Bürgermeister Bernd Stober und Bürgermeisterstellvertreter und FDP-Fraktionssprecher Willy Nees ging es um die Situation in der Kommune während der Corona-Pandemie, die anstehenden Herausforderungen bei der Sicherung von Arbeitsplätzen in den kommenden Monaten, den Verlauf der neuen Strommasten-Trassen und die Anbindung der Zweiten Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth an die B36.

Christian Jung und Rolf Melter.

Im Anschluss besuchte Christian Jung die Vinothek Melter und Geschäftsführer Rolf Melter, der sich an den Abgeordneten wegen bürokratischen Unsinn für kleine und mittlere Unternehmen im Rahmen der Mehrwertsteuersenkung gewandt hatte. Trotz allem Ärger freute sich Christian Jung, dass der Weinfachhändler, der bislang vor der Corona-Pandemie vor allem die Gastronomie und Feste mit Wein versorgte, weiterhin auch auf regionale Produkte wie die von Klenert Wein / David Klenert aus Kraichtal setzt. Die Gemeinde gehört ebenfalls zum Wahlkreis von Christian Jung, der 2021 wieder für den Deutschen Bundestag kandidiert. (TJ) FDP Ortsverband Eggenstein-Leopoldshafen Freie Demokraten FDP – Kreisverband Karlsruhe-Land

Neuwahlen bei der FDP Weingarten

Der neue Vorstand des FDP-Ortsverbandes Weingarten. (Foto: AS)

Weingarten/Baden. Bei der Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes Weingarten wurde Hans-Günther Lohr zum neuen Vorsitzenden und Mitglied im erweiterten Kreisvorstand einstimmig gewählt. 2. Vorsitzender ist weiterhin Pierre Schmitt, genauso wie Michaela Böser als Schatzmeisterin. Maximilian Stephan wurde als Schriftführer gewählt, Beisitzer sind Prof. Dr. Peter Henning und Margarete Hauswirth.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung überbrachte die Glückwünsche des Kreisverbandes Karlsruhe-Land und berichtete über seine Arbeit für die Region in Berlin. Die Freien Demokraten sind zuversichtlich, dass sie bei der Landtagswahl im Frühjahr und bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 in der Gemeinde und in der Region ein sehr gutes Ergebnis erreichen können, da die FDP sich vor allem bei den Themen Arbeitsplatzsicherung, solide Finanzen, durchdachte Öffnungsstrategien nach der Corona-Pandemie sowie die Digitalisierung auf allen Ebenen einbringen. (zg)