Schlagwort-Archive: Christian Lindner

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung und Bürgermeister Christian Eheim bringen frischen Spargel nach Berlin

Christian Jung, Bürgermeister Christian Eheim und Marcus Melder beim Spargel stechen.

Graben-Neudorf. Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Eheim (SPD) und Marcus Melder, Vorsitzender des Ortsbauernverbandes Graben-Neudorf, hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) in seiner Wahlkreisgemeinde Graben-Neudorf (Landkreis Karlsruhe) einige Stangen Spargel für den FDP-Bundesvorsitzenden und bekennenden Spargel-Fan Christian Lindner gestochen. Diese werden Christian Lindner am Dienstag von den Spargelhoheiten Graben-Neudorf 2019 in Berlin übergeben.

In Graben-Neudorf wird der Spargel traditionell wie vor 100 Jahren angebaut.

In Graben-Neudorf wird der Spargel wie vor 100 Jahren noch traditionell ohne Folie und Heizung angebaut, was durch das neue Gütesiegel von Ortsbauernverband und Gemeinde „Purer Genuss – Spargel aus Graben-Neudorf“ auch zertifiziert wird. Die Förderung und Erhaltung des Kulturguts Spargel ist für die Region Bruchsal/Karlsruhe, die seit jeher ein bedeutendes Spargelgebiet in Deutschland ausmacht, eine wichtige Angelegenheit.

Das neue Gütesiegel der Gemeinde Graben-Neudorf.

Die Kolumne des Spiegels, in der der Spargel kürzlich als „alter weißer Mann der Kulinarik“ bezeichnet wurde, trifft für Christian Jung bei der Bevölkerung daher zurecht auf völliges Unverständnis. Stattdessen sollten man nach Auffassung des FDP-Politikers die Regionalität der Produkte durch den Einkauf bei den vielen kleinen Hofläden, die es im Landkreis Karlsruhe und Graben-Neudorf gibt, wie etwa Melder’s Hoflädle in Graben-Neudorf, weiter fördern.

Europawahl 2019: Freie Demokraten schmieden europäisches Bündnis mit Macron

FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (links) zusammen mit Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung MdB.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung begrüßt neuen Zusammenschluss / Nicole Büttner-Thiel aus Karlsbad kandidiert als zweite Kandidatin der FDP aus Baden-Württemberg für das Europaparlament

Madrid/Karlsruhe. Die Freien Demokraten haben am Wochenende in Madrid ein europäisches Bündnis für die Europawahl im Mai 2019 geschmiedet. Bei einem Kongress der liberalen europäischen Parteien schloss sich auch die Bewegung La Republique en Marche des französischen Präsidenten Emmanuel Macron der Allianz an. “Das ist eine sehr gute Nachricht auch für die Region Karlsruhe, dass Christian Lindner und Emmanuel Macron nun gemeinsam in einem liberalen Bündnis für die europäische Zukunft kämpfen werden. Leider sind viele sehr positive Vorschläge von Emmanuel Macron in den vergangenen Monaten von der deutschen Bundesregierung nicht aufgenommen worden. Die CDU geht an der Seite von Viktor Orbán in die Europawahl, die FDP an der Seite von Emmanuel Macron”, sagte FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) am Sonntag in Karlsruhe.

Jung verspricht sich von dem Bündnis auch viele neue Kontakte in Frankreich und Paris, mit denen man zum Beispiel die in den kommenden Jahren noch stärker werdenden Verkehrsprobleme im Schienengüterverkehr und bei der Optimierung der Straßeninfrastruktur zwischen Baden und dem Elsass besser lösen könne. Da die Sozialdemokraten und Grünen auf europäischer Ebene zu schwach seien, “sind nun die liberalen Kräfte gefordert, um bei der Außen- und Sicherheitspolitik sowie der Digital- und der Migrationspolitik endlich handlungsfähig” zu werden. Für die baden-württembergische FDP kandidiert neben dem Landtagsabgeordneten Andreas Glück als zweite Kandidatin die Unternehmerin Nicole Büttner-Thiel aus Karlsbad (Landkreis Karlsruhe) für das Europaparlament.