Schlagwort-Archive: Bundestagswahl 2017

Prof. Karl-Ernst Noreikat referierte über Mobilität in Ettlingen und in der Region Karlsruhe

Der Vortrag des Daimler-Experten für alternative Antriebe und Lehrbeauftragter am KIT Prof. Karl-Ernst Noreikat  stellte Anfang Juli 2017 in der Ettlinger Verkehrsschule den interessierten Zuhörern die zahlreichen zusammenhängenden Aspekte der Mobilität in Ettlingen und für die Ettlinger dar.

Christian Jung (l), Prof. Noreikat und Ortsvorsitzender Martin Keydel

Die zahlreichen Verkehrsmittel – Bahn, öffentlicher Personennahverkehr, motorisierter Individualverkehr, Fahrrad, zu Fuß – stellen ein lebendiges System dar, das sich gegenseitig bedingt und ergänzt. Keineswegs sollten einzelne Verkehrsmittel ohne fundierte Begründung verteufelt werden, das Verkehrschaos in und um Ettlingen würde noch viel schlimmer werden. Versteht man die beruflich, wirtschaftlich, aber auch privat bedingte Mobilität als System, das sich zudem ständig wandelt, können die existierenden Schwachstellen erkannt werden und effiziente, effektive Konzepte für die Zukunft entwickelt werden.

Prof. Karl-Ernst Noreikat referierte über Mobilität in Ettlingen und in der Region Karlsruhe weiterlesen

„Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“

FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung besuchte größte deutsche Glückskeksfabrik in Gondelsheim und Neibsheim

Die Freien Demokraten erschließen sich zurzeit deutschlandweit nicht nur völlig neue Wählerschichten, sondern haben nach einer aktuellen Studie des Münchner ifo-Instituts (Mai 2017) auch die glücklichsten Wähler. Nicht nur deshalb freute sich FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land), dass er zusammen mit seinem Team Ende Juni 2017 die größte deutsche Glückskeksfabrik “Sweet & Lucky“ der Geschwister Brauch besuchte, die mit Gondelsheim und dem benachbarten Bretten-Neibsheim zwei Standorte in seinem Wahlkreis hat. Nach einer Führung durch die Glückskeksfabrik mit Geschäftsführern Alexandra Brauch und Christoph Brauch durfte Christian Jung einen gerade frisch gebackenen und zufällig ausgewählten Glückskecks ziehen.

 

„Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“, stand auf dem Zettel im Inneren des Kekses. „Ihre Glückskekse scheinen hellseherische Kräfte zu haben. Wir kämpfen auch hier in der Region Karlsruhe um jede Stimme für die Freien Demokraten“, sagte Christian Jung, der sich vor allem für eine durchdachte Verkehrsplanung, Infrastruktur und Wirtschaftsförderung einsetzt. „Ihre Argumente zünden jetzt und bescheren Erfolg“ weiterlesen

Bundestagskandidat Christian Jung in Auerbach unterwegs

Christian Jung (Mitte) mit Sascha Dengler (l) und Siegfried Heidel (r)

Christian Jung war zum ersten Mal zusammen mit Sascha Dengler und Siegfried Heidel in Auerbach (Gemeinde Karlsbad) unterwegs. Das Dorf mit 1801 Einwohnern (2017) am Nordrand des Schwarzwaldes hat seinen ursprünglichen Charme behalten und besitzt einen sehr hohen Wohnwert.

Auch hier brauchen die Menschen dringend eine digitale Infrastruktur und schnelles Internet. Von der Idee der Grünen, den Online-Handel am Sonntag einzuschränken, hält hier zwischen Karlsruhe und Pforzheim niemand etwas. Denn zum Eikaufen für manche Produkte müssten die Menschen sehr weit fahren. Einer weiteren Flexibilisierung des Ladenschlusses stehen sehr viele Bürger dagegen offen gegenüber.

#fdp #auerbach #karlsbad https://de.wikipedia.org/wiki/Auerbach_(Karlsbad)

„Doppelgespräch“ mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Sulzfeld) und Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle (Zaisenhausen)

Sehr gutes „Doppelgespräch“ mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Sulzfeld) und Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle (Zaisenhausen) zur Lebensqualität, Entwicklung und der Infrastruktur im Ländlichen Raum, das große Engagement für schnelles Internet, die Verkehrsentwicklung/Infrastruktur,Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächen und Baugebiete, die von den Freien Demokraten geforderte Abschaffung der Grunderwerbssteuer und den Schulhausumbau in Sulzfeld für die dortige Gemeinschaftsschule. (11.5.2017) #fdp #sulzfeld #zaisenhausen (TJ)

Chrisitan Jung vor Ort in Sulzfeld und Zaisenhausen

Erstes Spargelessen der Freien Demokraten in Bruchsal

Mitte Mai veranstalteten die Freien Demokraten ihr erstes Liberales Spargelessen in Bruchsal.

Bezirksvorsitzender Dietrich Herold

Dabei referierte der Bezirksvorsitzende der FDP Kurpfalz, Dietrich Herold, zum Thema „Genossenschaft – Die demokratischste Unternehmensform weltweit” und gab den anwesenden Mitgliedern so einen Einblick in die Historie und Weiterentwicklung der Genossenschaften.

Zuvor stellte der Bundestagskandidat der Freien Demokraten im Wahlkreis 278 Bruchsal-Schwetzingen, Hendrik Tzschaschel, sein Wahlprogramm vor. Neben der Energie- und Bildungspolitik setzt der Konrektor einer Mannheimer Realschule auf das Thema Europa. Tzschaschel betont dabei, wie wichtig ein geeintes Europa nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht sei. Dennoch müsse sich nach seiner Auffassung die EU reformieren, besonders bürokratische Hindernisse müssen künftig beseitigt werden, um ein unkompliziertes Miteinander zu gewährleisten.

Auch der aus Bruchsal kommende Bundestagskandidat aus dem Nachbarwahlkreis 272, Dr. Christian Jung, präsentierte in einer kurzen Rede seine politischen Schwerpunkte. Besonders für die Verkehrspolitik setzt sich der auf Listenplatz 12 der Landesliste gewählte FDP-Politiker ein.

Des Weiteren nutzte der Ortsvorsitzende der FDP, Prof. Dr. Jürgen Wacker, die gesellige Veranstaltung, um Wilhelm Hagenkamp für 25 Jahre Mitgliedschaft zu ehren.

Die nächste öffentliche Mitgliederversammlung der FDP Bruchsal wird am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Nebenraum des Hotels Scheffelhöhe stattfinden.