Schlagwort-Archiv: Bundestagswahl 2017

„Doppelgespräch“ mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Sulzfeld) und Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle (Zaisenhausen)

Sehr gutes „Doppelgespräch“ mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Sulzfeld) und Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle (Zaisenhausen) zur Lebensqualität, Entwicklung und der Infrastruktur im Ländlichen Raum, das große Engagement für schnelles Internet, die Verkehrsentwicklung/Infrastruktur,Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächen und Baugebiete, die von den Freien Demokraten geforderte Abschaffung der Grunderwerbssteuer und den Schulhausumbau in Sulzfeld für die dortige Gemeinschaftsschule. (11.5.2017) #fdp #sulzfeld #zaisenhausen (TJ)

Chrisitan Jung vor Ort in Sulzfeld und Zaisenhausen

Erstes Spargelessen der Freien Demokraten in Bruchsal

Mitte Mai veranstalteten die Freien Demokraten ihr erstes Liberales Spargelessen in Bruchsal.

Bezirksvorsitzender Dietrich Herold

Dabei referierte der Bezirksvorsitzende der FDP Kurpfalz, Dietrich Herold, zum Thema „Genossenschaft – Die demokratischste Unternehmensform weltweit“ und gab den anwesenden Mitgliedern so einen Einblick in die Historie und Weiterentwicklung der Genossenschaften.

Zuvor stellte der Bundestagskandidat der Freien Demokraten im Wahlkreis 278 Bruchsal-Schwetzingen, Hendrik Tzschaschel, sein Wahlprogramm vor. Neben der Energie- und Bildungspolitik setzt der Konrektor einer Mannheimer Realschule auf das Thema Europa. Tzschaschel betont dabei, wie wichtig ein geeintes Europa nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht sei. Dennoch müsse sich nach seiner Auffassung die EU reformieren, besonders bürokratische Hindernisse müssen künftig beseitigt werden, um ein unkompliziertes Miteinander zu gewährleisten.

Auch der aus Bruchsal kommende Bundestagskandidat aus dem Nachbarwahlkreis 272, Dr. Christian Jung, präsentierte in einer kurzen Rede seine politischen Schwerpunkte. Besonders für die Verkehrspolitik setzt sich der auf Listenplatz 12 der Landesliste gewählte FDP-Politiker ein.

Des Weiteren nutzte der Ortsvorsitzende der FDP, Prof. Dr. Jürgen Wacker, die gesellige Veranstaltung, um Wilhelm Hagenkamp für 25 Jahre Mitgliedschaft zu ehren.

Die nächste öffentliche Mitgliederversammlung der FDP Bruchsal wird am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Nebenraum des Hotels Scheffelhöhe stattfinden.

Freie Demokraten wollen Immobilienkauf für junge Familien erleichtern

Kreis-FDP zieht positive Bilanz des dreitägigen Bundesparteitages in Berlin / Region Karlsruhe braucht für Bevölkerungswachstum eine moderne Infrastruktur

Die Delegierten der Freien Demokraten in der Region Karlsruhe trafen beim Bundesparteitag der FDP in Berlin Ende April auch mit FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner und Generalsekretärin Nicola Beer zusammen. Das Foto zeigt auch die beiden Bundestagskandidaten Michael Theurer MdEP (Wahlkreis Karlsruhe) und Dr. Christian Jung (Wahlkreis Karlsruhe-Land), die bei einem sehr guten Ergebnis für die FDP beide am 24. September 2017 in den Deutschen Bundestag einziehen könnten. (Foto: FDP)

 

Bretten/Ettlingen. Großer Erfolg für die Freien Demokraten Karlsruhe-Land auf dem Bundesparteitag der FDP in Berlin. Im Bundestagswahlprogramm der FDP gibt es nun ein deutliches Bekenntnis zur Förderung des Immobilienkaufs besonders für junge Familien. „Uns ist die Grunderwerbssteuer für selbst genutztes Wohneigentum seit langem ein Dorn im Auge. Besonders junge Familien werden durch den Staat behindert, sich ein eigenes Haus zu kaufen“, sagte FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn.

So konnte auch auf Initiative der Kreis-FDP nach verschiedenen Parteitagen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene erreicht werden, dass die Freien Demokraten bei der Grunderwerbsteuer einen Freibetrag von bis zu 500.000 Euro für natürliche Personen einführen wollen. „Denn die Steuertreiberei der Bundesländer macht es Familien aus der Mittelschicht fast unmöglich, Wohneigentum zu erwerben. Der Freibetrag soll für den Erwerb von Wohnimmobilien durch natürliche Personen gelten. Erst darüber kommt es zur Entstehung der Steuer“, steht nun im offiziellen Programm der FDP zur Bundestagswahl 2017. Freie Demokraten wollen Immobilienkauf für junge Familien erleichtern weiterlesen

Bundestagskandidat der FDP bei Bürgermeister Andreas Glaser

Bruchsal – Anknüpfend an das erste Zusammentreffen 2016 mit Bürgermeister Andreas Glaser am Bruchsaler Bahnhof lobte der Bundestagskandidat der FDP Hendrik Tzschaschel die Initiative der Stadt Bruchsal, die Sicherheit am Bahnhof zu verbessern. Glaser forcierte die Zusammenarbeit der einzelnen Behörden. Dieses begrüßte der FDP-Politiker sehr. Über ein verantwortungsvolles Engagement der örtlichen Betriebe freuen sich Kommunalpolitiker. Bruchsal erhält eine neue Feuerwache, die ein ortansässiges Unternehmen mitfinanziert. An dieser Stelle zeigt es sich, dass Kommune, Unternehmen und Bürger gemeinsam eigenverantwortlich handeln und Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen, so der Bundestagskandidat der FDP.

Hendrik Tzschaschel, Bürgermeister Andreas Glaser

Ein großes Thema war die innerstädtische Entwicklung, verbunden mit einem Verkehrskonzept. Mobilität neu zu denken, sei für Tzschaschel wichtig, wenn Zukunftsperspektiven entwickelt werden. Bundestagskandidat der FDP bei Bürgermeister Andreas Glaser weiterlesen

Michael Theurer und Christian Jung auf vordere FDP-Listenplätze gewählt

Bundestagswahl 2017: Freie Demokraten wollen sich mehr der politischen Mitte annehmen

lvv14kBei der Landesvertreterversammlung zur Bundestagwahl 2017 wurde der im Wahlkreis Karlsruhe-Stadt kandidierende FDP-Landeschef Michael Theurer MdEP (r.) mit knapp 92 Prozent auf Platz 1 gewählt. Auf dem guten Platz 12 landete FDP-Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung (Mitte/Wahlkreis Karlsruhe-Land), der sich gegen zwei Mitbewerber durchsetzte. Auch FDP/DVP-Landtagsfraktionsvorsitzender Dr. Hans Ulrich-Rülke MdL (l.) freute sich über die erfolgreichen Wahlen und die Geschlossenheit der Freien Demokraten. (Foto: Simon Ohlig)

Karlsruhe/Bretten. Die Freien Demokraten könnten nach einer erfolgreichen Bundestagswahl in der Region Karlsruhe ab Herbst 2017 mit ein oder zwei Bundestagsabgeordneten vertreten sein. Denn neben Spitzenkandidaten und FDP-Landeschef Michael Theurer MdEP (Wahlkreis Karlsruhe-Stadt) auf Platz 1 wurde am Samstag in Donaueschingen auch FDP-Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung (Wahlkreis Karlsruhe-Land) auf den guten Listenplatz 12 gewählt.

lvv10kJung setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch und kündigte an, dass er und sein Team sich mit „vollem Einsatz und Leidenschaft für einen politischen Sieg und den Wiedereinzug der FDP“ in den Bundestag einsetzen würden. Vor allem die CDU und die Grünen seien bei wichtigen Infrastrukturthemen in der Region „erstaunlich inaktiv“. Der 38-jährige Studiendirektor aus Bruchsal hat als weitere politische Schwerpunkte die Verkehrspolitik, die Digitalisierung und die Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Arbeitsplätzen.

lvv15kDer mit fast 92 Prozent gewählte FDP-Spitzenkandidat Michael Theurer sieht die Freien Demokraten als positiven Gegenpol zum Populismus und der immer mehr zu hinterfragenden Arbeit der Großen Koalition. Die FDP werde sich noch stärker der politischen Mitte der Gesellschaft annehmen und durch überzeugende Inhalte, Weltoffenheit, ein Bekenntnis zu Europa und eine positive Lebens- und Zukunftseinstellung versuchen zu punkten. FDP-Bundstagskandidat Henndrik Tzschaschel (Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen) wurde auf Platz 31 der Landesliste gewählt.

Freie Demokraten Karlsruhe-Land
Pressemitteilung vom 20.11.2016
www.fdp-karlsruhe-land.de