Archiv der Kategorie: Wirtschaft

FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica

Stutensee-Staffort. Staatsminister a.D. Michael Link (Heilbronn) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten Ende Juli 2017 die Freilandfläche „Terra Medica“ zum Heilpflanzenanbau der Arzneimittelhersteller Dr. Willmar Schwabe und Deutsche Homöopathie-Union (DHU) in Staffort. Dabei wurden die beiden FDP-Politiker von einer Gruppe von Liberalen aus der Region begleitet und kamen auch mit Unternehmens-Vertretern ins Gespräch, die sich sehr über den Besuch freuten. FDP-Politiker besuchten riesige Heilpflanzenkultur von Terra Medica weiterlesen

Konjunktur und Entrepreneurship brauchen Infrastruktur

bvmw-kunsthalle-karlsruhe1kStart-ups und Entrepreneurship in der Region Karlsruhe: Zu diesem Thema fand am 22. September 2016 eine Podiumsdiskussion des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) in der Karlsruher Kunsthalle statt. Auf dem Podium waren u.a. Rainer Blickle, Gesellschafter de SEW Eurodrive, Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold Schick, Moderatorin Dr. Gerda Frank (Geschäftsführerin der Hoepfner Bräu), Prof. Dr. Orestis Terzidis (KIT Karlsruhe), Christian Roth (LEA Partners) und FDP-Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung, der für die Freien Demokraten 2017 im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land für den Bundestag kandidiert.

Auf die Frage, ob die Region insgesamt auf den internationalen Wettbewerb vorbereitet sei, sagte Christian Jung: „Einer meiner Leitgedanken ist ‚Konjunktur und Entrepreneurship brauchen Infrastruktur‘. Die Aufgabe der Politik ist es, Rahmenbedingungen zu setzen und dafür zu sorgen, dass sich der Entrepreneur-Geist entfaltet. Zur Infrastruktur gehören die Verkehrswege, Datenleitungen und die Sicherheit. Hier haben wir teilweise massiven Nachholbedarf, wenn man nur an den Verkehr und die Daten denkt.“ Für den FDP-Politiker gibt es im Bildungswesen allgemein ebenfalls noch massiven Nachholbedarf bei der Digitalisierung. Dies gelte auch für die Kultur des Scheiterns und die Förderung von Kreativität. Über Unternehmertum (Entrepreneurship) werde gelehrt, gefördert und diskutiert, aber der Gründergeist zu wenig gelebt.

Güterverladestellen in Kraichtal können wahrscheinlich auch von privaten Eisenbahnunternehmen bedient werden

Gochsheim1kFDP-Regionalversammlungsmitglied Dr. Christian Jung inspizierte Ende Juli 2016 die drei Güterverladestellen für Güterzüge in Kraichtal wie hier in Gochsheim. (Foto: JK)

Kraichtal. Die drei Güterverladestellen (Gvst) in Gochsheim, Menzingen und Münzesheim können bei einem möglichen Rückzug von DB Cargo aus dem Schienengüterverkehr mit großer Wahrscheinlichkeit auch von privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen weiter bedient werden. „Dies ist eine gute Nachricht für die betroffenen Unternehmen und Kraichtal“, sagte FDP-Regionalversammlungsmitglied und Bundestagskandidat Dr. Christian Jung in einer Stellungnahme. Nach einem Vor-Ort-Termin am Wochenende in Kraichtal-Gochsheim hält Jung nur den dortigen Gleisanschluss eines Unternehmens für wirtschaftlich relevant, da an den anderen zwei Standorten in Münzesheim und Menzingen seit längerem einfach die logistische Infrastruktur für einen fahrplanmäßigen und strukturierten Güterzugverkehr fehle. Der Gochsheimer Gleisanschluss sei in den vergangenen Jahren wie an den Betonschwellen sichtbar saniert worden und könne ohne Probleme weiter genutzt werden. Bei einer neuen Nutzung der Verladestellen in Menzingen und Münzesheim erwartet Jung für interessierte Firmen größere Investitionen. Güterverladestellen in Kraichtal können wahrscheinlich auch von privaten Eisenbahnunternehmen bedient werden weiterlesen

Christian Lindner #bruchsal: Industrie 4.0 bei SEW-Eurodrive

FBLindner1Zusammen mit FDP-Chef Christian Lindner haben Vertreter der Freien Demokraten FDP – Kreisverband Karlsruhe-Land rund um FDP-Landtagskandidat Prof. Dr. Jürgen Wacker 2016 (Wahlkreis Bruchsal) Anfang Dezember 2015 in Bruchsal das Unternehmen SEW-Eurodrive besucht. Dieses ist u.a. in der Automatisierungstechnik tätig und hat in ‪#‎Bruchsal‬ und ‪#‎Graben‬‪#‎Neudorf‬ insgesamt 6000 Mitarbeiter (weltweit rund 16000 Mitarbeiter) bei einem Umsatz von 2,5 Milliarden Euro (2013/14).

FBLindner2Technik-Geschäftsführer Johann Soder empfing Christian Lindner und referierte über die Herausforderungen von zukünftigen Produktionstechnologie der „Industrie 4.0“, die in Bruchsal auf vielfältige Weise schon umgesetzt werden sowie in Deutschland Arbeitsplätze und Investitionen sichern.