Archiv der Kategorie: Landkreis Karlsruhe

Freie Demokraten fordern umfassenden Bahn-Lärmschutz im gesamten Landkreis Karlsruhe

Messaktionen der FDP in Graben-Neudorf, Bruchsal und Bretten: „Vor weiteren Planungen für Güterzugtrassen muss zuerst der Lärmschutz beachtet werden.“

Bahnlärm Bruchsal 27052015kDie Freien Demokraten FDP setzen sich im Landkreis Karlsruhe auf allen Bahnstrecken mit Güterzugverkehr für einen umfassenden Lärmschutz ein. Dieser wird von der FDP vor den weiteren Planungen zum Ausbau der Güterzugstrecken wie zwischen Graben-Neudorf und Karlsruhe eingefordert. Unser Bild zeigt FDP-Landtagskandidatin Carolin Holzmüller (Mitte/Wahlkreis Bretten) zusammen mit Simon Ohlig (links/Zweitkandidat Wahlkreis Bretten) und Dr. Christian Jung (rechts/Zweitkandidat Wahlkreis Bruchsal) in einem Bruchsaler Wohngebiet. (Foto: HZ)

Die Freien Demokraten FDP setzen sich im gesamten Landkreis Karlsruhe für einen umfassenden Lärmschutz rund um die Bahnstrecken mit Güterzuganteil ein. „Alleine auf der Rheinschiene soll es bis 2025 einen Anstieg auf über 300 bis zu 700 Meter lange Güterzüge mit bis zum 100 km/h Geschwindigkeit pro Tag geben. Deshalb will das Bundesverkehrsministerium auch die Strecke zwischen Philippsburg-Molzau – Graben-Neudorf – Karlsruhe sowie Karlsruhe – Durmersheim durch den Landkreis ausbauen“, sagte Dr. Christian Jung (Bruchsal) bei einer Messaktion der FDP zum Bahnlärm in Graben-Neudorf, Bruchsal und Bretten. Jung ist Mitglied der FDP/GfK-Fraktion in der Versammlung des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein und FDP-Zweitkandidat für die Landtagswahl 2016 im Wahlkreis Bruchsal. Freie Demokraten fordern umfassenden Bahn-Lärmschutz im gesamten Landkreis Karlsruhe weiterlesen

Landwirtschaft, Bildung und Wirtschaft als Kernthemen

logo

Carolin Holzmüller kandidiert für Freie Demokraten im Wahlkreis Bretten

Bretten2kDie 26-jährige Agrarmanagerin und Gemeinderätin Carolin Holzmüller aus Weingarten (Baden) tritt für die Freien Demokraten FDP als Landtagskandidatin im Wahlkreis Bretten an.

Bretten. Die Freien Demokraten stellen sich in der Region Karlsruhe neu auf. Bei einer Mitgliederversammlung der FDP im Wahlkreis Bretten wurde Carolin Holzmüller aus Weingarten (Baden) mit sehr großer Mehrheit zur Landtagskandidatin gewählt. Die 26-Jährige ist Agrarmanagerin und gelernte Winzerin. Seit 2014 ist sie zudem Mitglied im Gemeinderat ihrer Heimatgemeinde. Zu ihrem Zweitkandidaten wurde der 40-jährige Angestellte Simon Ohlig aus Kraichtal-Münzesheim einstimmig gewählt.

Die politischen Schwerpunkte von Carolin Holzmüller sind Landwirtschaft und ländlicher Raum, Wirtschaft und Finanzen, Nachhaltigkeit und Bildung. „Mein Engagement für die Landwirtschaft bedeutet nicht nur den Erhalt und Förderung dieses lebenswichtigen Wirtschaftsbereichs, sondern auch den Erhalt unsere Kulturlandschaften und der unser Land prägenden ländlichen Strukturen“, sagte Carolin Holzmüller in ihrer Bewerbungsrede. Sie setzt zudem auf eine wirtschaftsfreundliche Politik: „Die vielen Unternehmern in unserem Land tragen zu dem Erfolg des Standorts Baden-Württemberg bei, seien es kleine, mittlere oder große. Es ist mir wichtig, dass weiterhin ein gutes Klima für selbstständige Unternehmer in unserem Land herrscht, das die unternehmerische Freiheit nicht beschneidet und die Leistungen der vergangenen Jahre würdigt.“
Landwirtschaft, Bildung und Wirtschaft als Kernthemen weiterlesen

„Heimattage und Abschiebe-Haftanstalt passen nicht zusammen“

Freie Demokraten gegen neue Abschiebe-Haftanstalt in Bruchsal:
„Heimattage und Abschiebe-Haftanstalt passen nicht zusammen“
Freie Demokraten tadeln grün-rote Landesregierung für „Politik des Überhört-Werdens“

Abschiebe-Haftanstalt2Bruchsal. Die Freien Demokraten FDP lehnen eine Abschiebe-Haftanstalt in Bruchsal ab. „Nach den Medienberichten, dass die Landesregierung eine neue Abschiebe-Haftanstalt in Bruchsal plant, habe ich mir erst einmal die Augen gerieben, da wir als kommunale und regionale Mandatsträger von den Plänen nicht informiert waren“, sagte Kreisrat und Stadtrat Prof. Dr. Jürgen Wacker. Der Bruchsaler FDP-Vorsitzende findet wie Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, dass eine solche Abschiebe-Haftanstalt aus verschiedenen Gründen nicht zu Bruchsal passt. „Heimattage und Abschiebe-Haftanstalt passen nicht zusammen. Die Pläne widersprechen komplett der angeblichen Bürgereinbindung bei wichtigen Entscheidungen durch die grün-rote Landesregierung“, sagte Wacker weiter. „Heimattage und Abschiebe-Haftanstalt passen nicht zusammen“ weiterlesen