Kategorie-Archiv: Lärm

Freie Demokraten machen Druck wegen Mutschelbacher A8-Lärmbelastung

FDP-Landtagsabgeordneter Jochen Haußmann und Landtagsfraktion stellen Antrag / Verkehrsministerium muss nun innerhalb von drei Wochen antworten

MutschelbachHaußmann-Jung1Noch am 1. Juli 2016 waren FDP-Landtagsabgeordneter Jochen Haußmann (Stellv. Fraktionsvorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion) und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (l.) bei einem Vor-Ort-Termin in Karlsbad-Mutschelbach, um sich mit der Lösung der A8-Lärmschutzprobleme zu befassen. (Foto: MF)

Karlsbad-Mutschelbach. Die Freien Demokraten machen nun Druck auf die Landesregierung und das von den Grünen geführte Verkehrsministerium wegen der A8-Lärmbelastung von Mutschelbach. In enger Abstimmung mit FDP-Bundestagskandidat und Regionalversammlungsmitglied Dr. Christian Jung hat der verkehrspolitischer Sprecher der FDP/DVP-Fraktion Jochen Haußmann MdL am Donnerstag (7. Juli 2016) einen Antrag in den Landtag eingebracht.

Darin will die FDP wissen, in welchem Umfang bisher die auf Basis von Rechenmodellen entwickelten Lärmschutzmaßnahmen nach Fertigstellung von Straßenbauvorhaben (Bundesstraßen, Landesstraßen) durch tatsächliche Lärmmessungen hinsichtlich ihrer Effektivität überprüft werden. Zudem geht es um die Frage, welche Lärmgrenzwerte aus ihrer Sicht zur Anwendung kommen sollten, wenn nach Planfeststellungsbeschluss in der Bauphase vor Abschluss derselben Änderungen eintreten.

Diese grundsätzlichen Fragen werden ergänzt um die Erkundigung, wie die derzeitige Lärmsituation im Bereich der Bundesautobahn 8, Autobahnabschnitt AS Karlsbad – AS Pforzheim West insbesondere im Bereich des Teilorts Mutschelbach vor dem Hintergrund von der Landesregierung bewertet wird, dass seitens der dortigen Bevölkerung eine deutliche Lärmzunahme im Vergleich zum Zustand vor dem Ausbau des Streckenabschnitts beklagt wird. Freie Demokraten machen Druck wegen Mutschelbacher A8-Lärmbelastung weiterlesen

Pfinztal-Berghausen: Freie Demokraten fordern zügige Umsetzung der Umgehungsstraßen-Planung

Vor-Ort-Termin der FDP in Pfinztal-Berghausen:
„LKW-Fahrverbot für Mautumgeher ist ein Tropfen auf den heißen Stein“
Freie Demokraten fordern vielmehr zügige Umsetzung der Umgehungsstraßen-Planung

Pfinztal

Deutliche Worte von der FDP: Pfinztal braucht so rasch wie möglich eine Ortsumfahrung. Das erlassene LKW-Fahrverbot und die Tempo 30-Zone bringt auch am Wochenende „nichts“. Die Lärmbelastung liegt deutlich über den Grenzwerten.

Pfinztal4kDie regionalen FDP-Politiker Manfred Will, Carolin Holzmüller und Werner Schön (v.l.) setzen sich „ohne Wenn und Aber“ für eine Umgehungsstraße für Pfinztal ein. Bei einem Ortstermin in Berghausen wurde deutlich, dass das LKW-Fahrverbot für Mautumgeher nicht beachtet wird und somit fragwürdig ist. (Fotos: Jung)

Landkreis Karlsruhe/Pfinztal-Berghausen. Zu einem Vor-Ort-Termin in Berghausen kamen Anfang Juli 2015 an einem Samstag an der Ecke B10/B293 vor dem Gasthaus „Laub“ Vertreter der Freien Demokraten zusammen. Thema war das gerade von der grünen Verkehrsstaatssekretärin Gisela Splett öffentlichkeitswirksam ausgerufene LKW-Fahrverbot für Mautumgeher in der Gemeinde Pfinztal und die Auswirkungen dieser Maßnahme auf die Bevölkerung.

Pfinztal8kLKW-Fahrverbot bringt nichts

Zuerst maß FDP-Landtagskandidatin Carolin Holzmüller (Wahlkreis Bretten) mit einem mobilen Gerät bei ruhendem Verkehr den Lärmpegel an der Kreuzung, der bei durchschnittlich 66 Dezibel lag. Mit dabei war auch Kreisrat Werner Schön (Walzbachtal), der FDP-Fraktionsvorsitzende im Regionalverband Manfred Will (Eggenstein-Leopoldshafen) und Regionalversammlungsmitglied Dr. Christian Jung (Bruchsal). Innerhalb von 20 Minuten zählten die FDP-Politiker dann 15 große LKW, die die Kreuzung überquerten und von denen sehr viele mutmaßliche Mautumgeher waren, was man an den Kennzeichen erkennen konnte. Das Fahrverbot interessierte offenbar nicht, zumal es an diesem Tag nicht kontrolliert wurde. Pfinztal-Berghausen: Freie Demokraten fordern zügige Umsetzung der Umgehungsstraßen-Planung weiterlesen

Freie Demokraten messen „Bahnlärm“ am 27. Mai 2015

Freie Demokraten messen „Bahnlärm“ am 27. Mai 2015 (Mittwoch), 14.00 Uhr: Treffpunkt ist der untere Eingang zum Bruchsaler Schlossgarten an der Zollhallenstraße.

Bruchsal7kIn der Region Karlsruhe wird es in den kommenden Jahren nach verschiedenen Prognosen eine massive Zunahme des Güterbahnverkehrs geben.

Die Freien Demokraten FDP begrüßen diese Entwicklung sehr, da die Bundesstraßen und Autobahnen auch im Landkreis Karlsruhe immer mehr mit LKW verstopft sind. Bei eventuellen Ausbaumaßnahmen, aber auch ohne weitere Gleise für den Güterzugverkehr, ist es der FDP ein besonderes Anliegen, dass dem Lärmschutz für die Bevölkerung auch auf bisherigen Strecken ein besonderer Augenmerk zukommt. Freie Demokraten messen „Bahnlärm“ am 27. Mai 2015 weiterlesen