Kategorie-Archiv: Hendrik Tzschaschel

Bundestagskandidat der FDP bei Bürgermeister Andreas Glaser

Bruchsal – Anknüpfend an das erste Zusammentreffen 2016 mit Bürgermeister Andreas Glaser am Bruchsaler Bahnhof lobte der Bundestagskandidat der FDP Hendrik Tzschaschel die Initiative der Stadt Bruchsal, die Sicherheit am Bahnhof zu verbessern. Glaser forcierte die Zusammenarbeit der einzelnen Behörden. Dieses begrüßte der FDP-Politiker sehr. Über ein verantwortungsvolles Engagement der örtlichen Betriebe freuen sich Kommunalpolitiker. Bruchsal erhält eine neue Feuerwache, die ein ortansässiges Unternehmen mitfinanziert. An dieser Stelle zeigt es sich, dass Kommune, Unternehmen und Bürger gemeinsam eigenverantwortlich handeln und Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen, so der Bundestagskandidat der FDP.

Hendrik Tzschaschel, Bürgermeister Andreas Glaser

Ein großes Thema war die innerstädtische Entwicklung, verbunden mit einem Verkehrskonzept. Mobilität neu zu denken, sei für Tzschaschel wichtig, wenn Zukunftsperspektiven entwickelt werden. Bundestagskandidat der FDP bei Bürgermeister Andreas Glaser weiterlesen

FDP-Bundestagskandidat Hendrik Tzschaschel bei Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick

Die Entwicklung der Stadt Bruchsal nahm beim Besuch des Bundestagskandidaten der FDP Hendrik Tzschaschel einen großen Raum ein.

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, Hendrik Tzschaschel. Foto: pa

Oberbürgermeisterin Petzold-Schick berichtete stolz darüber, dass Bruchsal sich zukunftsorientiert aufstelle und an Bevölkerung zunehme: „Bruchsal ist eine aufstrebende Stadt, in der die Menschen gerne leben.“ Neben dem Projekt der Bahnstadt fragte der FDP-Politiker nach der Attraktivität der Innenstadt, denn entscheidend seien seines Erachtens die Aufenthaltsbereiche. Petzold-Schick hob die Anstrengungen Bruchsals hinsichtlich der innerörtlichen Ausgestaltung heraus. Bürger an Weiterentwicklungsprozessen zu beteiligen, sei in der heutigen Zeit von großer Bedeutung. Der Freie Demokrat Tzschaschel nahm an der kürzlich organisierten Veranstaltung „Bruchsal wächst“ teil und brachte dort ein, dass es wichtig sei, Plätze innerhalb einer Kommune zu definieren. So sprach er konkret den Kübelmarkt an, der aus seiner Sicht noch Entwicklungspotenzial habe. FDP-Bundestagskandidat Hendrik Tzschaschel bei Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick weiterlesen

Liberaler Bote 1/2017 erschienen

Gerade ist der neue Liberale Bote (1/2017) der Freien Demokraten Karlsruhe-Land erschienen. Herzlichen Dank an Andreas Scheurig für die Redaktion und allen Unterstützern, die dies möglich gemacht haben. In den kommenden Tagen wird der Bote an alle Mitglieder verschickt. Vorab kann dieser als PDF angeschaut werden – einfach auf Link oder Foto klicken. Viel Spaß beim Lesen! CJ

Liberaler Bote 1/2017 als Download

Michael Theurer und Christian Jung auf vordere FDP-Listenplätze gewählt

Bundestagswahl 2017: Freie Demokraten wollen sich mehr der politischen Mitte annehmen

lvv14kBei der Landesvertreterversammlung zur Bundestagwahl 2017 wurde der im Wahlkreis Karlsruhe-Stadt kandidierende FDP-Landeschef Michael Theurer MdEP (r.) mit knapp 92 Prozent auf Platz 1 gewählt. Auf dem guten Platz 12 landete FDP-Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung (Mitte/Wahlkreis Karlsruhe-Land), der sich gegen zwei Mitbewerber durchsetzte. Auch FDP/DVP-Landtagsfraktionsvorsitzender Dr. Hans Ulrich-Rülke MdL (l.) freute sich über die erfolgreichen Wahlen und die Geschlossenheit der Freien Demokraten. (Foto: Simon Ohlig)

Karlsruhe/Bretten. Die Freien Demokraten könnten nach einer erfolgreichen Bundestagswahl in der Region Karlsruhe ab Herbst 2017 mit ein oder zwei Bundestagsabgeordneten vertreten sein. Denn neben Spitzenkandidaten und FDP-Landeschef Michael Theurer MdEP (Wahlkreis Karlsruhe-Stadt) auf Platz 1 wurde am Samstag in Donaueschingen auch FDP-Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung (Wahlkreis Karlsruhe-Land) auf den guten Listenplatz 12 gewählt.

lvv10kJung setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch und kündigte an, dass er und sein Team sich mit „vollem Einsatz und Leidenschaft für einen politischen Sieg und den Wiedereinzug der FDP“ in den Bundestag einsetzen würden. Vor allem die CDU und die Grünen seien bei wichtigen Infrastrukturthemen in der Region „erstaunlich inaktiv“. Der 38-jährige Studiendirektor aus Bruchsal hat als weitere politische Schwerpunkte die Verkehrspolitik, die Digitalisierung und die Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Arbeitsplätzen.

lvv15kDer mit fast 92 Prozent gewählte FDP-Spitzenkandidat Michael Theurer sieht die Freien Demokraten als positiven Gegenpol zum Populismus und der immer mehr zu hinterfragenden Arbeit der Großen Koalition. Die FDP werde sich noch stärker der politischen Mitte der Gesellschaft annehmen und durch überzeugende Inhalte, Weltoffenheit, ein Bekenntnis zu Europa und eine positive Lebens- und Zukunftseinstellung versuchen zu punkten. FDP-Bundstagskandidat Henndrik Tzschaschel (Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen) wurde auf Platz 31 der Landesliste gewählt.

Freie Demokraten Karlsruhe-Land
Pressemitteilung vom 20.11.2016
www.fdp-karlsruhe-land.de