Archiv der Kategorie: Heiko Zahn

Landtagswahl 2021: Timo Imhof und Julia Dörr treten für die FDP im Wahlkreis Bruchsal an

Julia Dörr und Timo Imhof.

Freie Demokraten setzen sich für Normalität an Kindergärten und Schulen nach den Sommerferien ein

Bruchsal (TI). Die Mitglieder der Freien Demokraten im Landtagswahlkreis 29 Bruchsal wählten unter Leitung von FDP-Kreisvorsitzenden Heiko Zahn Ende Juni 2020 Timo Imhof aus Bruchsal zum Landtagskandidaten der Liberalen. Der 45-jährige Fachoberlehrer an einer Gemeinschaftsschule sprach sich in seiner Bewerbungsrede für eine Normalität an den Kindergärten und Schulen in Baden-Württemberg nach den Sommerferien aus. „Unsere Kinder, aber auch alle Eltern und Großeltern, brauchen nun wieder geregelte Abläufe und Kontinuität, soweit es die Corona-Pandemie zulässt. Die noch amtierende schwarz-grüne Landesregierung muss alles tun, dass vor allem im Schulbereich wieder eine geregelte Arbeit möglich ist“, sagte Imhof.

V.r.: Heiko Zahn, Timo Imhof, Julia Dörr und Christian Jung.

Zusammen mit Imhof wurde die 42-jährige Julia Dörr aus Bruchsal als Ersatzkandidatin nominiert. Die ehemalige Zeitsoldatin und aktuelle Vorsitzende des Bruchsaler Gesamtelternbeirates fordert ebenfalls eine verlässliche Schule für die Zeit nach den Ferien. Bei der Bildungspolitik sind Imhof und Dörr die Weiterentwicklung der Gemeinschaftsschulen ein wichtiges Anliegen. Weitere Themen sind für sie der Bevölkerungsschutz und die Sicherheit im Land, da sich Timo Imhof seit über 20 Jahren sehr stark im Bevölkerungsschutz engagiert. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, „dass in unserem Katastrophenschutz-System, wie wir es kennen, einige Lücken vorhanden sind. So hat die Versorgung der Einsatzkräfte mit Sicherheitsausrüstung viel zu lange gedauert“, sagte Timo Imhof.

Die Stärkung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich im Bevölkerungsschutz einbringen, müsse deshalb ausgebaut werden. In den kommenden Monaten wollen sich die FDP-Landtagskandidaten außerdem um die weitere Digitalisierung an den Schulen, eine einheitliche und verlässliche Lernplattform für Schüler und Lehrer, Fortbildungsverpflichtung für alle Lehrkräfte im Bereich der digitalen Medien, die Stärkung der Helferrechte in Feuerwehr und Hilfsorganisationen, die Schaffung von Anreizen zum ehrenamtlichen Engagement und die Rückendeckung für die Polizeieinsatzkräfte kümmern.

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) berichtete bei der Wahlkreiskonferenz über die Lösungen der FDP für die Überwindung des Verkehrschaos in der Region Karlsruhe. Es müsse nun eine zeitnahe Lösung gefunden werden, wie die Zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth an die B36 angeschlossen werde. Dies könne dann auch zu einer Entspannung des Verkehrs im Norden des Landkreises Karlsruhe führen. Der Wahlkreis Bruchsal (Wahlkreis 29) ist ein Landtagswahlkreis in Baden-Württemberg. Er umfasst die Gemeinden Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher und Waghäusel des Landkreises Karlsruhe.

FDP im Landkreis Karlsruhe setzt auf digitales Helferlein / Entwicklung der Corona-Warn-App hat zu lange gedauert

Landkreis Karlsruhe. Die Freien Demokraten im Landkreis Karlsruhe begrüßen die Einführung der neuen Corona-Warn-App. „Gerade weil wir uns als Partei der Eigenverantwortung begreifen, freuen wir uns darüber, dass die App auf Freiwilligkeit und Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger beruht“ erklärt der FDP-Kreisvorsitzende Heiko Zahn, der das digitale Helferlein unmittelbar nach der Veröffentlichung auf seinem Mobilgerät installiert hat. „Wir bauen darauf, dass jetzt möglichst viele Menschen in der Region Karlsruhe und darüber hinaus von der neuen App Gebrauch machen. Nur wenn wir alle gemeinsam mitmachen, kann die Corona-App auch zu einem Erfolg werden“ appelliert Zahn. In einem Rundschreiben hatte sich der Kreisvorsitzende an seine Mitglieder gewandt und für den Einsatz der App geworben. Für die Liberalen ist dabei besonders wichtig, dass das System den Datenschutz wahrt, auf Freiwilligkeit setzt und pseudonym arbeitet. Nur so kann ausreichend Vertrauen geschaffen werden.

Für die Digital-Partei FDP ist die neue Lösung, die das Smartphone zum Warnsystem macht gut, aber zeitlich viel zu spät. „Durch den Schlingerkurs der Bundesregierung haben wir viele Wochen an Zeit verloren“ erläutert Zahn. Nach Aussage des liberalen Kreischefs ist es nicht das erste Digitalprojekt, bei dem eine schnelle Umsetzung nicht gelingt. Zielführender wäre es darüber hinaus gewesen, wenn die Bundesregierung eine europäische Lösung für die Corona-App forciert hätte.

Die Corona-Tracing-App hilft dabei festzustellen, ob man in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Der Download und die Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenfrei im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

FDP ehrt Mitglieder

Volles Haus bei unserer Veranstaltung mit den Freien Demokraten Bretten in der Brettener Fanfarenschänke. Vielen Dank an Florian Toncar und Christian Jung für den Besuch und die guten Reden. Neben unseren Gästen aus der Bundespolitik standen zahlreiche Mitglieder im Fokus, die für 60, 50, 40 und 25 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt wurden. Herzlichen Dank den Jubilaren für ihre lange aktive Unterstützung!

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besucht Walzbachtaler Bürgermeister Timur Özcan

“Ortsumgehung der B293 in Jöhlingen wird für die Bevölkerung zu einer spürbaren Entlastung vom Verkehr führen”

Vereinbarten eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit (v.l.): Gemeinderat und Kreisrat Werner Schön (FDP), Bürgermeister Timur Özcan, Bundestagsabgeordneter und Regionalrat Christian Jung und FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn. (Foto: TJ)

Walzbachtal. Zu einem Antrittsbesuch bei dem im Sommer 2019 neu gewählten Bürgermeister Timur Özcan kam Anfang Januar 2020 FDP-Bundestagsabgeordneter und Regionalrat Christian Jung ins Wössinger Rathaus. Vorher hatte es dort eine gut besuchte Bürgersprechstunde des liberalen Volksvertreters gegeben. Zu dem Treffen mit dem Bürgermeister hatte Christian Jung auch Gemeinderat und Kreisrat Werner Schön (FDP) und FDP-Kreisvorsitzenden Heiko Zahn mitgebracht.

In den Bürgergesprächen hatten verschiedene Einwohner die große Verunsicherung in der Bevölkerung geschildert, ob die Ortsumgehung der B293 in Jöhlingen nun komme oder nicht und von bewussten Fehlinformationen von Projektgegnern berichtet. „Ich gehe davon aus, dass in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren eingeleitet und so rasch wie möglich die Baureife hergestellt wird“, sagte Christian Jung auch gegenüber dem Bürgermeister. „Die grün-schwarze Landesregierung, Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und die Experten des Regierungspräsidiums Karlsruhe haben die B293-Ortsumgehung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland (Auftragsverwaltung) nach der Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan und der Zustimmung des Walzbachtaler Gemeinderates 2012 sowie einer umfangreichen Bürgerbeteiligung bis ins Jahr 2019 auch in ökologischer Hinsicht geplant. Deshalb freue ich mich schon jetzt, wenn diese sinnvolle Umgehung zusammen mit dem Schwesterprojekt der B293-Ortsumgehung von Pfinztal-Berghausen nun in den kommenden Jahren endlich gebaut wird“, sagte Christian Jung, der selbst Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für den Bundesverkehrswegeplan ist.

Die Verkehrsbelastung in Jöhlingen und Berghausen sei inakzeptabel und zu den Stoßzeiten gefährlich. Den Informationen aus den Bürgergesprächen in Bezug auf bewusste Fehlinformationen von Projektgegnern werde er nachgehen. Die Freien Demokraten planten deshalb in den kommenden Wochen Vor-Ort-Termine in Walzbachtal und Pfinztal. Eine sehr gute Informationsquelle sei in diesem Zusammenhang die Website des RP Karlsruhe unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt4/Ref44/Seiten/B293_Ortsumgehung_Joehlingen.aspx.

Harald Zuske wird für 40 Jahre FDP-Mitgliedschaft geehrt

Mitgliederversammlung der Freien Demokraten FDP Karlsruhe-Land mit Delegiertenwahlen in Walzbachtal-Jöhlingen. Dabei ehrten Heiko Zahn und Dr. Christian Jung MdB Harald Zuske aus Eggenstein-Leopoldshafen für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FDP.