Archiv der Kategorie: FDP

“Bei Einsatz-Entscheidungen geht es um anvertraute Menschenleben”

Antritts-Truppenbesuch von FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung bei Bruchsaler Bundeswehrstandort

FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung, Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick (Bruchsal) und Bürgermeister Eric Bänziger (Weingarten) besuchten gemeinsam den Bundeswehrstandort in Bruchsal. Dort trafen sie neben Soldatinnen und Soldaten auch Kommandeur Oberstleutnant Andreas Winter. (Fotos: CB)

 

Bruchsal. Geradezu idyllisch gelegen ist die General Dr. Speidel-Kaserne auf dem Eichelberg in Bruchsal. Hier ist das ABC-Abwehrbataillon 750 “BADEN” unter Führung von Kommandeur Andreas Winter stationiert. Die hochspezialisierten Soldaten trainieren für den Einsatz zur Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Kampfstoffen. Von den besonderen Fähigkeiten konnte sich jüngst der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) bei seinem mehrstündigen Antritts-Truppenbesuch in Begleitung von Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und Eric Bänziger, Bürgermeister von Weingarten (Baden), überzeugen.

“Es ist beeindruckend, was die Soldatinnen und Soldaten an diesem regional wichtigen Standort leisten”, sagte Christian Jung. Bei einem ausführlichen Gespräch mit dem Kommandeur konnte der Abgeordnete einen tiefergehenden Einblick in die umfangreichen Aufgabengebiete erlangen. Daran anschließend fand eine Kasernenbegehung statt, bei der Ausrüstung und Fahrzeuge vorgeführt wurden. “Das Bataillon stellte nicht nur über die vergangenen Jahre große Anteile der ABC-Abwehrfähigkeit der schnellen Eingreifkräfte der NATO bereit, sondern ist auch in Auslandseinsätzen zum Schutz ihrer Kameraden vor Ort. Daneben leistete das Bataillon ebenso im Inland Hilfe, etwa bei der Wasseraufbereitung und Dekontamination bei Hochwasserkatastrophen oder in hohem Maße bei der Flüchtlingshilfe.” “Bei Einsatz-Entscheidungen geht es um anvertraute Menschenleben” weiterlesen

Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer

FDP-Stadtverband Stutensee:

„Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer und nicht als Mehrheitsbeschaffer für eine falsche Weiter-so-Politik“

FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung berichtete bei einer Veranstaltung der Freien Demokraten Stutensee über seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und das Sondierungs-Aus. In der Region Karlsruhe setzt sich der Liberale für eine durchdachtere Verkehrsplanung, Infrastruktur und schnelles Internet ein. (Foto: Catherine Busalt)

Stutensee-Staffort (CB/TJ). FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) sprach Mitte Dezember 2017 bei der „Liberalen Runde“ des FDP-Stadtverbandes in Staffort über seine ersten Wochen im Deutschen Bundestag und das Ende der Sondierungsverhandlungen. „Wer von uns würde nach 50 Verabredungen mit einem unmotivierten Partner eine Ehe eingehen, mit dem schon vor der Verlobung über 200 strittige Punkte nicht geklärt werden konnten?“, fragte Christian Jung. Zu groß seien schließlich die Differenzen bei den Sondierungsgesprächen unter den vier Parteien gewesen. Eine tragfähige Basis fehlte, zumal gefundene Kompromisse am nächsten Tag wieder gekippt wurden, da bei den Grünen der linke Fundi-Flügel um Jürgen Trittin Absprachen „einkassiert“ habe.

„Es zeigte sich rasch, dass es auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mehr um ein Moderieren ging. Die Freien Demokraten sehen sich aber als Modernisierer und nicht als Mehrheitsbeschaffer für eine falsche Weiter-so-Politik“, betonte der FDP-Politiker. Die ungeklärte Nachfolgefrage in der CDU lähme die Partei auch in der Region Karlsruhe und in Baden-Württemberg, weshalb viele CDU-Mitglieder intern die seit zwölf Jahren amtierende Kanzlerin und ihr Umfeld und nicht in einer unreflektierten Legendenbildung die Freien Demokraten für das Scheitern der Jamaika-Koalition verantwortlich machten.

Freie Demokraten sehen sich als Modernisierer weiterlesen