Terminankündigung: Tag der Deutschen Einheit

Die Feierstunde der Stadt Ettlingen zum Tag der Deutschen Einheit richtet dieses Jahr der FDP-Stadtverband Ettlingen aus.

Nach den Begrüßungen durch den Stadtverband, den Oberbürgermeister Herrn Johannes Arnold und unseren liberalen Bundestagsabgeordneten Christian Jung, spricht Dr. Hubertus Knabe zum Thema:

“Ist zusammengewachsen, was zusammen gehört?”

Der Historiker Dr. Knabe ist ausgewiesener Experte zu den Gebieten Westarbeit der DDR-Staatssicherheit, Oppositionsbewegungen im Ostblock, ostdeutsche Nachkriegsgeschichte sowie Aufarbeitung der SED-Diktatur.Knabe (www.hubertus-knabe.de) war ab deren Gründung 18 Jahre lang Direktor der Gedenkstätte Hohenschönhausen, dem ehemaligen Stasi-Gefängnis bei Berlin.


Wann?: Donnerstag, den 3. Oktober 2019, 11:00 Uhr

Wo?: Schlossgartenhalle Ettlingen (neben dem Schloss)


Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Polizeirevier Bretten: Freie Demokraten bemängeln veraltete Bausubstanz

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung macht sich für Neubau des Brettener Polizeigebäudes stark

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Mitte) besuchte zusammen mit FDP-Ortsvorsitzenden Kai Brumm (l.) das Brettener Polizeirevier. (Foto: TJ)

Bretten (KBr). Aus Sicht von FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung (Wahlkreis Karlsruhe-Land) ist der bauliche Zustand des Polizeireviers Bretten “nicht länger tragbar und zu akzeptieren”. “Die Immobilie in der Weißhofer Straße ist völlig veraltet und hätte sofort eine aufwendige Generalsanierung nötig. Unsere Polizei hat Besseres verdient, nämlich einen Neubau”, sagte Jung. Der liberale Bundestagsabgeordnete hatte das Revier im Sommer in einer privaten Angelegenheit aufgesucht. Dabei war ihm aufgefallen, in welch bedenklichem Zustand sich das Gebäude befindet. “Entsprechend habe ich Revierleiter Bernhard Brenner um einen offiziellen Besichtigungstermin gebeten, der nun Ende September stattfand.”

Polizeirevier Bretten: Freie Demokraten bemängeln veraltete Bausubstanz weiterlesen

JUNG: Es droht ein Verkehrs-Gau

Landfunker und bnn.de / Badische Neueste Nachrichten berichten über die Sanierung der Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart durch die Deutsche Bahn. FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung hatte schon frühzeitig eine andere Systematik bei der Sanierung vorgeschlagen, um ein Verkehrschaos zu verhindern, was nun bevorsteht. Außer Jung und dem Gondelsheimer Bürgermeister und SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Markus Rupp hatte in den vergangenen Wochen niemand auf die Probleme für den Landkreis Karlsruhe und die Region Karlsruhe aufmerksam gemacht. Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hielt es auch nicht für nötig, Bürgermeister Rupp auf zahlreiche Briefe zu antworten. Seine permanente PR-Arbeit ist dem Minister offenbar wichtiger als die Lösung konkreter Probleme vor Ort. Dabei unterscheidet er sich von Christian Jung und Markus Rupp.
https://landfunker.de/landkreis-sanierung-der-schnellfahrstrecke-mannheim-stuttgart/