Europawahl 2019: Freie Demokraten schmieden europäisches Bündnis mit Macron

FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (links) zusammen mit Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung MdB.

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung begrüßt neuen Zusammenschluss / Nicole Büttner-Thiel aus Karlsbad kandidiert als zweite Kandidatin der FDP aus Baden-Württemberg für das Europaparlament

Madrid/Karlsruhe. Die Freien Demokraten haben am Wochenende in Madrid ein europäisches Bündnis für die Europawahl im Mai 2019 geschmiedet. Bei einem Kongress der liberalen europäischen Parteien schloss sich auch die Bewegung La Republique en Marche des französischen Präsidenten Emmanuel Macron der Allianz an. “Das ist eine sehr gute Nachricht auch für die Region Karlsruhe, dass Christian Lindner und Emmanuel Macron nun gemeinsam in einem liberalen Bündnis für die europäische Zukunft kämpfen werden. Leider sind viele sehr positive Vorschläge von Emmanuel Macron in den vergangenen Monaten von der deutschen Bundesregierung nicht aufgenommen worden. Die CDU geht an der Seite von Viktor Orbán in die Europawahl, die FDP an der Seite von Emmanuel Macron”, sagte FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) am Sonntag in Karlsruhe.

Jung verspricht sich von dem Bündnis auch viele neue Kontakte in Frankreich und Paris, mit denen man zum Beispiel die in den kommenden Jahren noch stärker werdenden Verkehrsprobleme im Schienengüterverkehr und bei der Optimierung der Straßeninfrastruktur zwischen Baden und dem Elsass besser lösen könne. Da die Sozialdemokraten und Grünen auf europäischer Ebene zu schwach seien, “sind nun die liberalen Kräfte gefordert, um bei der Außen- und Sicherheitspolitik sowie der Digital- und der Migrationspolitik endlich handlungsfähig” zu werden. Für die baden-württembergische FDP kandidiert neben dem Landtagsabgeordneten Andreas Glück als zweite Kandidatin die Unternehmerin Nicole Büttner-Thiel aus Karlsbad (Landkreis Karlsruhe) für das Europaparlament.

Nicole Büttner-Thiel erreicht Listenplatz 2!

Die 33-jährige Nicole Büttner-Thiel aus Karlsbad-Langensteinbach wurde als Europakandidatin der Freien Demokraten Baden-Württemberg auf Listenplatz 2 gewählt (Foto: Privat)

Wir Freie Demokraten wollen nächstes Jahr bei der Europawahl sowohl mit einem überzeugenden Programm wie auch mit engagierten Kandidatinnen und Kandidaten antreten. Beim Rennen um die Spitzenplätze konnte unsere Kandidatin Nicole Büttner-Thiel  aus Karlsbad-Langensteinbach einen sensationellen zweiten Listenplatz erreichen. Bei der Landesvertreterversammlung der FDP Baden-Württemberg  in Schwäbisch Gmünd herrschte beste Stimmung, die nun in einen leidenschaftlichen Wahlkampf mündet.

Nicole Büttner-Thiel betonte in ihrer Vorstellungsrede die Notwendigkeit von Innovationen und einer europäischen Wachstumsagenda. Sie forderte mehr Mut bei gemeinsamen Projekten mit gleichgesinnten europäischen Partnern: „Wenn uns Macron die Hand reicht für eine gemeinsame Verteidigungs- oder Wachstumspolitik, dann müssen wir diese Hand ergreifen. Machen wir das, was Angela Merkel nicht gelingt.”

Nicole Büttner-Thiel erreicht Listenplatz 2! weiterlesen

Heiko Zahn bleibt Kreisvorsitzender der Freien Demokraten

Heiko Zahn aus Bruchsal bleibt Kreisvorsitzender der Freien Demokraten Karlsruhe-Land. Die Liberalen bereiten sich auf die Europa- und Kommunalwahlen im nächsten Jahr vor.

Landkreis Karlsruhe / Pfinztal: Heiko Zahn bleibt an der Spitze der Freien Demokraten im Landkreis Karlsruhe. Die Mitglieder des Kreisverbandes bestätigten den 40-jährigen Unternehmer aus Bruchsal mit einem einstimmigen Votum im Amt des Kreisvorsitzenden. Unterstützt wird Zahn von seinen vier Stellvertretern Hans-Jürgen Bange (Bretten), Nicole Büttner-Thiel (Karlsbad), Andreas Scheurig und Manfred Will (beide Eggenstein-Leopoldshafen). Als Schatzmeister im Amt bestätigt wurde Alfred Wernert (Bretten). Neuer Schriftführer ist Maximilian Scheu (Graben-Neudorf). Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung komplettiert den Kreisvorstand als kooptiertes Mitglied. Als neuer Kreisgeschäftsführer wurde Sebastian Weber (Bretten) vorgestellt. Die Kreisvorstandswahlen finden turnusgemäß alle zwei Jahre statt.

Der neugewählte Kreisvorstand der Freien Demokraten Karlsruhe-Land will sich vor allem für Digitalisierung, Innovationen und weniger Bürokratie einsetzen (Foto: Privat).

Rund 11 Monate vor der Europawahl ist die Stimmung bei den Liberalen im Kreis sehr gut. Der alte und neue Vorsitzende blickte in seinem Bericht auf eine außerordentlich erfolgreiche Zweijahresbilanz. Neben einem deutlichen Mitgliederzuwachs gelang es den Freien Demokraten bei der Bundestagswahl im vergangenen September mit Christian Jung wieder einen eigenen Abgeordneten nach Berlin zu entsenden. Schon bei der Europawahl im kommenden Mai, möchte Zahn einen weiteren Parlamentarier in den eigenen Reihen begrüßen können. Mit Nicole Büttner-Thiel haben die Kreisliberalen eine aussichtsreiche Kandidatin für das Ticket nach Brüssel.

„Im Vordergrund steht jetzt ganz klar die Europawahl und die Wahlen zu den Kommunalparlamenten im kommenden Jahr“ unterstrich Zahn. Dafür wurden bei der Mitgliederversammlung in Pfinztal die ersten Weichen gestellt. „Unser Ziel ist es, in den Städten und Gemeinden des Landkreises Karlsruhe flächendeckend mit qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten anzutreten. Gemeinsam wollen wir gezielt Zukunftsimpulse setzen und Innovationen und neue Ideen in der Region vorantreiben“. Dazu engagieren sich die Freien Demokraten beispielsweise für ein Testfeld für autonomes Fliegen in der Region Karlsruhe.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial